Inklusion kann definitiv viel Spaß machen :)

BerichtWestfaelischeNachrichten17_08_12Liebe Blog-Freunde, wir  freuen uns Euch mitzuteilen, dass wir in dem letzten Monat – September – eine sehr wohl verdiente Pause genossen haben; unsere Initiative „Inklusion macht Spass“ war erfolgreich. Inklusion macht Spaß – das erlebten wir am 16.08.2012 im Cuba Nova. 🙂 Ich möchte Euch einen Erinnerungsartikel präsentieren, wie alles angefangen hat; wie es dazu kam, die Initiative zu organisieren; wie sie verlaufen ist; und wer unsere Arbeit unterstützt hat. Anschließend könnt Ihr den Medienbericht der „Westfälische Nachrichten“ vom 17.08.2012 lesen>>> und Eure Eindrücke heraus kristalisieren. Seid Ihr nächstes Mal (wieder) mit dabei? Wir freuen uns auf Euch! LG Yanica

Wie kann Inklusion Spaß machen?

Veranstaltung am 16.08.2012Alles begann im Jahr 2010, als das EU-Projekt „Wir für uns in Europa“ durch das Programm „Jugend in Aktion“ finanziert wurde. Wir, engagierte junge Erwachsene, organisierten Veranstaltungen, einschließlich eine Theateraufführung, um „Inklusion“ und „Europäische Bürgerschaft“ in der Praxis zu fördern. Um das Verständnis von der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung durch neue Inklusionserfahrungen zu vertiefen, gestalteten wir ehrenamtlich in den folgenden zwei Jahren die Initiativen „Vielfalt interaktiv erfahren“ und „Inklusion macht Spaß“. Dieses Jahr hieß es eben „Inklusion macht Spaß“. Neue und langjährige TeilnehmerInnen und OrganisatorInnen versammelten sich, um das Projekt durchzuführen. Anni Velkova koordinierte die Projektarbeit. Sie leitete außerdem unsere Treffen, die jede Woche zwei Monate lang stattgefunden haben. So beteiligte sich jeder mit Ideen zur Durchführung der Initiative. Wir gestalteten gemeinsam das bunte Programm für die geplante Veranstaltung am 16.08.2012, fanden geeigneten Raum und erledigten viele andere organisatorische Aufgaben, einschließlich die PR-Arbeit. Die Art und Weise unseres gemeinsamen Zusammenwirkens spiegelte unser Verständnis von Inklusion wider: Mitgestaltung, Flexibilität und Freude! Am 16.08.2012 gaben wir den Impuls der Gäste weiter, dass Inklusion einfach und gemeinsam erlebt werden kann und wVeranstaltung am 16.08.2012ir alle dabei Spaß haben können. Der zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentierte Film „Vielfalt interaktiv erfahren“ leitete eine Quintessenz einer durch Trickillustrationen dargestellten Geschichte ein: „Jeder mit seinen Talenten hat eine wichtige und wertvolle Aufgabe, welche uns bereichern kann.“ Veranstaltung am 16.08.2012Die TeilnehmerInnen stellten durch die darauf folgende Improtheaterspiele diese mutige Behauptung auf die Probe. Es hat gut funktioniert. Alle hatten Spaß und waren zufrieden! Jeder konnte sich mit seinen Talenten und Ideen einbringen, denn obwohl der Ablauf der Veranstaltung in einem bestimmten Programm festgelegt wurde, gab es flexible Möglichkeiten, dass das Publikum mitmacht. Musik und entspanntes Miteinander erfüllten den Abend der Inklusion mit Stimmung bis zum Schluss. Die Idee, dass jeder den Prozess der Inklusion durch die eigene einzigartige Mitgestaltung bereichern kann, fand sich nicht nur in der Zusammenwirkung von TeilnehmerInnen, OrganisatorInnen, Gästen und Interessenten wieder. Sie wurde auch durch die Unterstützung von vielen Projektpartnern zur einen festen Tatsache gemacht>>>: Herzlichen Dank an den Besitzern von Cuba Nova, Herr Horstmeier & Co., die nicht nur ihre Räumlichkeiten und technische Ausstattung kostenlos zur Verfügung gestellt haben, sondern uns auch sorgfältig durch technische Einleitung unterstützten. Herzlichen Dank an den treuen Projektpartnern – Franke & Franke – Büromöbel in Münster, SeHT Münster e.V., Zweigbibliothek – SozialwissenschaftenENTERO Personal Training. Vielen Dank auch an Sozialamt Stadt Münster für die technische Ausstattung von einer FM–Anlage.  Wir bedanken uns herzlich bei den neuen Projektpartnern – Aikido Dojo Münster e.V., Medical Career® und letztens, aber nicht zuletzt bei dem AStA der FH Münster!

Medienbericht – Westfälische Nachrichten – vom 17.08.2012

Mehr zum Projekt und zu seiner Unterstützung>>>

Werbeanzeigen

2 Antworten to “Inklusion kann definitiv viel Spaß machen :)”

  1. Unsere aktuelle Initiative “Engagiert Europa gestalten” | Wir für uns in Europa Says:

    […] Bei beiden Projekten wurde Inklusion als Problemfeld thematisiert. Dies schien uns zunehmend nicht mehr angemessen. Wenn Inklusion das neue Gesellschaftsmodell ist, dann soll es vorteilhaft und lebenswert für alle sein. Daraus ist unsere Projektidee gewachsen: “Inklusion macht Spaß” >>> […]

  2. Yani Says:

    Liebe Anni,
    danke für die Verbesserungen dieser Publikation! 😉 Und die Fotos, die du hinzugefügt hast, sind ganz toll! Danke! Lg
    Yani


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: