Wir laden Sie zu unserem einjährigen Jubiläum ein!

Inklusive Erfahrungen im Plenarsaal

des Landschaftsverbands

Westfalen-Lippe (LWL)

Die Münsteraner Initiative „Vielfalt interaktiv erfahren“ lädt am 26.09.2011 um 17.00 Uhr in den Plenarsaal des LWL-Landeshauses (Freiherr-vom-Stein-Platz 1, 48147 Münster) ein. Als Nachfolgeinitiative des EU-Projekts „Wir für uns in Europa“ wird zum einen an das einjährige Jubiläum der „Münsters Tage der Inklusion“ erinnert und zum anderen mit hochkarätigen Gästen über die aktuelle Entwicklung der Inklusion debattiert.

Der Begriff „Inklusion“ beschreibt seit einigen Jahren den Einschluss aller Menschen – egal welcher Rasse, Herkunft oder mit bzw. ohne Beeinträchtigungen – als Teil der Gesellschaft in einer großen Gemeinschaft. Im Gegensatz zur Integration bedeutet das, dass man von Anfang an als gleichberechtigter Bürger akzeptiert wird, ohne sich vorher der Gesellschaft anpassen zu müssen.

Im Rahmen des zurückliegenden EU-Projekts sensibilisierten die sechzehn InitiatorInnen im Alter von 17 bis 30 Jahren viele Menschen für die Idee der Inklusion und für das Miteinander der Kulturen in Europa. Während der zahlreichen Projektaktivitäten, insbesondere der Gestaltung der „Münsters Tage der Inklusion“, erlebte die internationale Gruppe aus deutschen und bulgarischen TeilnehmerInnen Inklusion hautnah, indem jeder die eigenen Erfahrungen und Talente in die Projektarbeit einbrachte.

Das EU-Projekt wurde im Januar 2011 erfolgreich abgeschlossen, aber das Interesse an den spannenden Erfahrungen und interessanten Erkenntnissen der jungen TeilnehmerInnen ist unverändert lebendig. So wurden sie zum Europäischen Bürgerkonvent in Landau im Mai 2011 und zum Festival „Laut und Bunt“ in Rathenow im Juli 2011 eingeladen, die Ergebnisse ihres Projekts vor internationalem Publikum zu präsentieren. Die InitiatorInnen freuten sich dabei sehr über den überaus herzlichen Empfang und die überwältigenden Reaktionen.

Auch in Münster wurde von vielen Seiten signalisiert, dass sie Folgeinitiativen des EU-Projekts „Wir für uns in Europa“ unterstützen würden. Dies motivierte die InitiatorInnen, ihr ehrenamtliches Engagement mit alter Tatkraft fortzusetzen. Weiterhin begeistert von der Idee der Inklusion gestalten sie nun die Veranstaltung „Vielfalt interaktiv erfahren“. Diese neue Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, dass mit Hinblick auf die Bedeutung von praktischer Interaktion jeder für sich den Weg zu einer inklusiven Gesellschaft erkennen kann, in der alle BürgerInnen unter Berücksichtigung ihrer Kräfte und Möglichkeiten zusammen wachsen.

Deshalb laden die InitiatorInnen am 26.09.2011 in den Plenarsaal des LWL-Landeshauses, um das einjährige Jubiläum der „Münsters Tage der Inklusion“ zu feiern. Konkret möchten die VeranstalterInnen an die eigenen Inklusionserfahrungen erinnern, die durch die Präsentation des Dokumentarfilms des EU-Projekts präsentiert werden sollen. Darüber hinaus haben sie spielerische Aktivitäten mit dem Publikum und eine anschließende Diskussion zum Thema „Akzeptanz und Interaktion in unserer Gesellschaft“ geplant. Zudem werden Sozial-Experten, Vereinsvertreter, Unternehmer und Privatpersonen folgende zentrale Fragen diskutieren: Wie kann Inklusion in den verschiedenen Lebensbereichen (Vereinsveranstaltungen, Freizeitgestaltung sowie Arbeits- und Unternehmenswelt) verwirklicht werden? Welche Rolle spielt dabei die Förderung von Interaktion zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen? Als Diskussionsgäste sind dazu geladen: Frau Doris Rüter und Frau Anja Stehling (Sozialamt der Stadt Münster), Frau Elisabeth Leifheit (Leiterin des SeHT Münster e.V.), Frau Dina Hamza (Inhaberin von „Rumpelspielchen“), Herr Björn Wagner (Blau-Weiß Aasee e.V.) und Herr Benjamin Franke (Leiter von Büromöbel und Einrichtungen „Franke&Franke“).

In dem behindertengerechten Plenarsaal des LWL-Landeshauses steht für die Veranstaltung eine Anlage für schwerhörige Menschen während der gesamten Dauer zur Verfügung. Bei Bedarf wird auch ein Gebärdensprachdolmetscher anwesend sein. Hierzu wird unter a_velkova@yahoo.de um eine entsprechende Anmeldung bis zum 15. September gebeten. Damit kann sich jeder im Sinne der Inklusion mit Wünschen, Anmerkungen, Beiträgen usw. in die Veranstaltung aktiv einbringen.

Nähere Informationen über das EU-Projekt „Wir für uns in Europa“ und seine Folgeinitiativen findet sich unter: europajugend.wordpress.com

Mit herzlichen Grüßen

Anni Velkova

Leiterin der Initiative „Vielfalt interaktiv erfahren“

Advertisements

Eine Antwort to “Wir laden Sie zu unserem einjährigen Jubiläum ein!”

  1. Der Polit-Talk im Bennohaus am 30.06.2011 | Wir für uns in Europa Says:

    […] Nun ist es sicher, dass unsere Folgeinitiative des EU-Projekts “Wir für uns in Europa” am 26.09.2011 stattfindet. Dabei setzen wir uns für mehr Interaktion im Sinne einer in der Praxis erfahrenen Inklusion ein: Vielfalt interaktiv erfahren! […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: